direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

SE Kommunale Bodenpolitik, Bodenrecht und Stadtentwicklung - Was können Städte zur sozialen Wohnraumversorgung beitragen?

Lupe

Stadtentwicklungspolitik, also die auf politischen (wertenden) Entscheidungen und Zielen basierende Steuerung der Entwicklung der Städte basiert in wesentlichen Teilen auf einer Steuerung der Bodennutzung. Gute Stadtentwicklungspolitik ist damit immer auch Bodenpolitik. Hierunter wird die Gesamtheit aller staatlichen Maßnahmen verstanden, welche die Nutzung des Bodens für die verschiedenen Funktionen und Standorte regeln oder beeinflussen sollen oder die sich im Zusammenhang mit der Bodennutzung ergebenden Eigentums- und Vermögensprobleme regeln. Bodenpolitik stellt dabei die strategische Frage, auf welche Weise und unter welchen Voraussetzungen die Ziele der Stadtentwicklung umgesetzt werden können. Dabei werden neben räumlichen und funktionalen auch wirtschaftliche und infrastrukturelle Aspekte in den Blick genommen.

Ein unverzichtbares Element der Bodenpolitik bildet das Bodenrecht, auf dessen Grundlage der Staat mit Eingriffsbefugnissen regulierend eingreifen kann. Bodenpolitik setzt daneben aber auch auf andere Instrumente. Hierzu gehören etwa die Liegenschaftspolitik, die Fiskalpolitik, die Einbindung zivilgesellschaftlichen Engagements, die moderierende aber auch gestaltende Begleitung von Prozessen. Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Studierende im Masterstudiengang der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung. Thematisiert werden die stadtentwicklungspolitischen Implikationen und Potenziale verschiedener bodenpolitische Strategien und Instrumente. Dabei werden auch spezielle bodenrechtlichen Instrumentarien in den Blick genommen, wie insbesondere unterschiedliche Baulandmodelle, städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen, städtebauliche Verträge, Instrumente der sozialen Wohnraumversorgung und der Finanzierung der für die Stadtentwicklung erforderlichen Infrastruktur.

Beginn: 01.11.2019
Termine: 15.11.2019, 29.11.2019, 13.12.2019, 10.1.2020, 24.1.2020, (vorsorglicher Ausweich-/Ersatztermin 31.1.2020)

Uhrzeit: 14:15 - 17:30 Uhr

Ort: vorerst EB 222

Dozent: Prof. Dr. Bunzel

Umfang: 3 Leistungspunkte/ECTS, 2 SWS

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe